Versicherungspflicht für alle Wohngebäude

Elementarschadenversicherung erneut gefordert


Angesichts der jüngsten Flutkatastrophe wird der Ruf nach einer verpflichtenden Elementarschadenversicherung für alle Wohngebäude wieder lauter. Zuletzt hatte der Bundesrat im März 2023 die Bundesregierung aufgefordert, die Einführung der Versicherung zu prüfen und zu beschließen. Erst kürzlich schrieb Ministerpräsident Söder auf dem Kurznachrichtendienst X: „Wir werden prüfen, ob es künftig eine Pflichtversicherung für Elementarschäden braucht. Schwere Klimaereignisse werden leider in Zukunft zunehmen“. Am 20. Juni soll das Thema bei der Ministerpräsidentenkonferenz erneut diskutiert werden.

Der Eigenheimerverband fordert schon seit Langem eine Versicherungspflicht für alle Wohngebäude. „Die jüngsten Ereignisse haben auf dramatische Weise gezeigt, dass die Einführung einer solchen Versicherung endlich umgesetzt werden muss, nur so können wir solidarisch einen Schutz aller Eigentümer zu vertretbaren Konditionen gewährleisten“, erläutert Wolfgang Kuhn, Präsident des Eigenheimerverbandes.

 

Sören Keller
Verlag W. Wächer

Bilder: AdobeStock

schließen

Jetzt Mitglied werden!

Für nur 35,00 EUR Jahresbeitrag für eine Einzelmitgliedschaft erhalten Sie u.a.:

Zum Mitgliedsantrag